Fotos: © TVB Tannheimer Tal/Achim Meurer, Dominik Berchtold, Wolfgang Ehn

Auf der zweiten Wanderebene warten abwechslungsreiche Höhenwege mit Panoramablick
Insgesamt drei Ebenen stehen Wanderern im Tannheimer Tal zur Verfügung: Von der ersten mit ihren vielen Spazierwegen von Dorf zu Dorf oder entlang der Ufer tiefblauer Bergseen bis hin zur dritten Ebene, dem Revier der Kletterer und Bergsteiger. Auf der zweiten Ebene bringen abwechslungsreiche Höhenwege durch die beeindruckende Bergwelt des Hochtals Groß und Klein zum Staunen. Ganz entspannt gelangen Wanderer mit den vier Sommerbergbahnen auf den Gipfel, wo nicht nur ein traumhafter Ausblick, sondern auch eine Vielzahl spannender Höhen- und Themenwege warten.

Information, Unterhaltung oder Kultur – die Erlebniswege im Tannheimer Tal
Wie vielfältig das Tannheimer Tal auf der zweiten Ebene ist, zeigt bereits die große Anzahl an Themenwanderwegen. Für jedes Alter, jeden Anspruch und jeden Geschmack findet sich im Hochtal die passende Route – ob reich an Informationen wie der 9erlebnisweg und der GeoPfad, atemberaubend schön wie der Gamskopf mit Panorama-Informator, spirituell wie die verschiedenen Etappen des Jakobswegs und des Vater Unser Wegs, kulturell geprägt wie der Buchstabenweg oder unterhaltsam wie der Schmugglersteig. Besondere Highlights bieten Sehenswürdigkeiten wie der drehbare Sonnenpanoramahut aus Eichenholz auf dem Füssener Jöchle, von dem sich ein herrlicher Weitblick über das gesamte Tannheimer Tal bis ins Allgäu eröffnet, oder das größte Gipfelbuch der Alpen, in dem sich die Gäste verewigen können. Eine große Anzahl an Hütten und Almen verwöhnt die Wandersleute mit Tiroler Schmankerln und einer Extraportion Gastfreundschaft.

www.tannheimertal.com