Visit Sponsor

Written by: Essen & Trinken

Suya – nigerianische Rinderspieße

Anzeige

Zutaten für 4 Portionen:

20 g geschälte,
ungesalzene Erdnüsse
20 g Cashewkerne
3 Knoblauchzehen
10 g frischer Ingwer
2 TL rosenscharfes
Paprikapulver
1 TL Cayennepfeffer
1 TL schwarzer Pfeffer
5 TL Sonnenblumenöl
500 g Rindersteak


Zubereitung:

Als Suya bezeichnet man die beliebten Fleischspieße aus westafrikanischen Ländern wie Nigeria, Ghana und dem Sudan, die fast überall als Streetfood angeboten werden. Das marinierte Rindfleisch auf Spieße stecken und diese in 3–5 Minuten rundum grillen.

1. Für die Marinade Erdnüsse und Cashewkerne in einem Mixer fein mahlen und in eine Schüssel geben. Knoblauch und Ingwer schälen, dann Knoblauch pressen und Ingwer fein reiben. Beides unter die Nussmischung rühren. Paprikapulver, Cayennepfeffer, Pfeffer und Öl zur Nussmischung geben und verrühren.
2. Rindersteak in feine Scheiben schneiden und diese gut mit der Marinade überziehen. Mindestens 1 Stunde ziehen lassen.


Tipp: Weitere leckere Rezepte finden Sie im Buch „Geniale grillspieße“ erschienen im riva Verlag, erhältlich im Buchhandel.
Schlagwörter: Last modified: 7. Juni 2022