Visit Sponsor

Written by: Region

Kostenfreies Surfen mit PF-WLAN

Kostenfreies Surfen mit PF-WLAN nun auch in der Fußgängerzone und am Blumenhof möglich

Mit der Erschließung des Leopoldplatzes startete die Stadt 2019 die Neuausrichtung des freien WLAN-Netzes „PF-WLAN“. Seitdem wurden mit dem Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB), dem Waisenhausplatz, dem Marktplatz, dem Wildpark und der Tourist-Information weitere Standorte im Stadtgebiet erschlossen.
Mit der Fußgängerzone und dem Areal am Blumenhof stehen den Pforzheimer Bürgerinnen und Bürgern ab heute zwei weitere Bereiche in der Innenstadt zum kostenfreien Surfen zur Verfügung.

„Es freut mich sehr, dass wir mit der Fußgängerzone und dem Areal am Blumenhof zwei zentrale Standorte in der Innenstadt mit „PF-WLAN“ anbinden konnten“, so Oberbürgermeister Peter Boch. „Das kostenfreie WLAN-Angebot trägt als ein wichtiger Baustein auf dem Weg zur Smart City zur Aufenthaltsqualität und Attraktivität unserer Stadt bei.“

Den Nutzerinnen und Nutzern steht mit der glasfaserbasierten Neuauflage eine Surfgeschwindigkeit von 600 Mbit/s ohne Begrenzung des Datenvolumens zur Verfügung.
Eine vorherige Registrierung ist nicht mehr notwendig. Um kostenfrei surfen zu können, sind nach Auswahl des WLAN-Netzes lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit einem Klick zu akzeptieren.

Technisch begleitet und umgesetzt wird die Neuauflage von PF-WLAN durch die Stadtwerke Pforzheim (SWP), die das kostenfreie WLAN-Netz im Auftrag der Stadt aufbauen und betreiben.

@Stadt Pforzheim; Philip Mukherjee

Last modified: 2. August 2021