Die Küche wird zum Superfood Garten mit Heimgart

Werbung

Immer mehr Menschen möchten sich gesund ernähren und ihr eigenes Gemüse anbauen. Der kleine Küchengarten von Heimgart macht das möglich! Mit ihm können Hobbygärtner sogenannte Microgreens selbst anpflanzen. Microgreens sind die „Mini-Versionen“ verschiedener Gemüsesorten wie Brokkoli, Radieschen oder Rotkohl. Geerntet werden sie bereits nach wenigen Tagen, wenn die Jungpflanzen gerade mal erste Blättchen tragen. Zu diesem Zeitpunkt steckt das Mini-Gemüse voller Energie, die es eigentlich zum Gedeihen benötigt. Kein Wunder also, dass Microgreens als Superfood gelten, denn ihr Vitamin- und Mineralstoffgehalt ist um ein Vielfaches höher als im ausgewachsenen Gemüse. Und ihr Geschmack? Der ist aromatisch und würzig zugleich und verleiht so ziemlich jedem Gericht einen kulinarischen Extra-Kick.

Der Küchengarten von Heimgart funktioniert übrigens komplett ohne grünen Daumen. Einmal angesetzt, wachsen die Microgreens von ganz alleine und können bereits nach 5 bis 10 Tagen geerntet werden. Aktuell gibt es die Sorten Gartenkresse, Rauke, Brokkoli, Radieschen, Rotkohl und Senf. Und das Beste: Heimgart wird komplett in Deutschland produziert, das Saatgut ist biozertifiziert und der Mini-Garten kann ganz einfach in der Spülmaschine gereinigt und somit immer wieder verwendet werden.

Weitere Infos zu Heimgart gibt es unter www.heimgart.com