Deutschlands älteste Krawattenmanufaktur: PELLENS & LOICK

Kennen Sie Deutschlands älteste noch bestehende Krawattenmanufaktur? 1870 in Berlin gegründet, zählt PELLENS & LOICK zu den wenigen bestehenden Herstellern für hochwertige Herrenaccessoires, die sich noch auf Design und Produktion innerhalb Europas spezialisiert haben.

Heute sitzt PELLENS & LOICK im Süddeutschen Aalen, von wo aus circa 200 Handelskunden weltweit beliefert werden. Krawatten, Schals, Schleifen, Einstecktücher und Stofftaschentücher von PELLENS & LOICK werden in Department Stores wie dem KaDeWe in Berlin, im Alsterhaus in Hamburg, aber auch bei gut sortierten Traditionshäusern wie Heisel in Heidelberg oder Ladage & Oelke in Hamburg angeboten.

Bei Einkauf und Produktion steht Italien für PELLENS & LOICK an erster Stelle. „Wir sind circa fünf bis sechs Mal im Jahr in Como, um dort unsere eigenen Kollektionen zu entwickeln”, erzählt Geschäftsführerin Susanne Wirz. Rund um den Comer See hat sich die Tradition der Seidenweberei und -druckerei erhalten. PELLENS & LOICK sucht seine Partnerbetriebe mit großer Sorgfalt aus. Viele sind ebenso wie das Unternehmen Manufakturen mit langer Tradition und Geschichte. Familienunternehmen, in denen Wissen und Erfahrung von Generation an Generation weitergegeben werden.

Wer PELLENS & LOICK nicht bei einem Händler vor Ort findet, kann auch direkt im Onlineshop der Marke bestellen. Besonderes Augenmerk liegt hier auf der Hochwertigkeit der Artikel. Einstecktücher mit Handrollsaum, Krawatten aus speziellen Qualitäten wie Mogador, Leinenmischungen oder bedruckter Wolle. 

Auch das Stofftaschentuch, welches bei PELLENS & LOICK noch in hoher Qualität angeboten wird, ist bei Kunden sehr beliebt. Im Onlineshop besteht zum Beispiel die Möglichkeit Taschentücher personalisieren und mit Monogramm besticken zu lassen. Ein ideales Geschenk, wenn es etwas Persönliches sein soll.

Weitere Informationen und Onlineshop unter www.pellensundloick.de