Visit Sponsor

Written by: Region

Den Blick ins Grün gerichtet

Das an wunderbaren Aussichtspunkten so reiche Keltern hat wieder eine Attraktion hinzugewonnen. Auf dem Sommerberg im Süden Dietlingens, gleich beim neuen Wasserspeicher, gibt es ein weiteres Ruheplätzle, an dem Spaziergänger innehalten und den Blick auf den gegenüberliegenden Weinbergen ruhen lassen können.

„Naturkino“ nennt die Gemeinde Keltern den riesigen hölzernen Bilderrahmen, der den Blick in die Landschaft lenkt, und trifft damit den Nagel auf den Kopf. Das Schauen ist anders – konzentrierter und zugleich entspannt; insbesondere, wenn man in der gemütlichen Weinfass-Sitzgruppe Platz nimmt, die vor dem Rahmen steht.

Die Idee für das Naturkino hatte Sabine Kumm, die Assistentin des Bürgermeisters Steffen Bochinger. Wir als Mediengruppe BMC MEDIA unterstützten das Projekt finanziell. Die Konstruktion des Bilderrahmens übernahm Fritz Dittus, Mitglied des Festkomitees zum Gemeindejubiläum, den passenden Platz fand Hauptamtsleiter Steffen Riegsinger, der auch für die Planung des neuen 18 Kilometer langen Rundwanderwegs um Keltern verantwortlich ist, an dem das Naturkino nun steht.

Fritz Dittus ist immer noch begeistert von der Zusammenarbeit mit den Bauhofmitarbeitern Michael Pudlat, Holger Bischoff und Christopher Zimmermann: „Das Bauhofteam war bestens ausgerüstet und hat wie immer schnell, motiviert und präzise gearbeitet. Wir haben die Einzelteile liefern lassen, den Rahmen im Bauhof gemeinsam vorgefertigt.“

Last modified: 3. August 2022