Visit Sponsor

Written by: Region

Bürgerbeteiligungsplattform startet

V. l.: Kevin Lindauer (Digitalisierung), Oberbürgermeister Peter Boch und Susanne Wacker (Bürgerbeteiligung)
Bild: ©Stadt Pforzheim; Alina Di Sannio

Am Dienstag den 19. Juli, schaltete die Stadt Pforz­heim ihre neue Bürgerbeteiligungsplattform unter www.mitmachen-pforzheim.de frei.

Dort sollen zukünftig alle Online-Beteiligungsmöglichkeiten der Stadt gebündelt werden. Die Plattform dient in erster Linie der aktiven Beteiligung, ist aber gleichzeitig auch Informationsquelle für die Bürgerinnen und Bürger.
Der erste Themenbereich widmet sich der Smart City. Von Zeit zu Zeit werden die Themen und Funktionen ausgeweitet.
„Mit der Plattform entsteht für die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich zeit- und ortsunabhängig an verschiedenen Projekten der Verwaltung zu beteiligen. Damit bauen wir die Hürden der Teilhabe ab und bringen unterschiedliche Zielgruppen zusammen“, erläutert Oberbürgermeister Peter Boch. Die Idee zu der Plattform stammt aus dem Beteiligungsbeirat der Stadt Pforzheim, der über Konzepte zur Bürgerbeteiligung bei städtischen Projekten berät. Die Verwaltung hat den Vorschlag unterstützt und umgesetzt. Die Plattform wird mit Mitteln aus dem Bundesförderprogramm Smart
Cities finanziert.

Last modified: 3. August 2022