Vom Kleinkind bis zum Senior – Erkältungsmedizin für die ganze Familie

Wenn Erwachsene zwei bis vier Mal pro Jahr an einer Erkältung erkranken, Kinder zwischen vier und acht Mal, dann wird jeder Mensch also zwischen 200 bis 300 Mal in seinem Leben vor die Frage gestellt: „Was hilft?“. Es muss keineswegs immer die – oft für Kinder ungeeignete – harte, chemische Keule sein. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen: Ein über Jahrzehnte millionenfach bewährtes homöopathisches Erkältungsmittel aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte, bekämpft die Erreger und hilft Erkältungsgeplagten. Früh genug eingenommen, kann das Ausbrechen der Erkältung sogar verhindert werden.

Wirksam soll die Erkältungsmedizin sein, zudem möglichst frei von Nebenwirkungen und vor allem auch für Kinder geeignet. Immer häufiger kommen hierfür sogenannte „homöopathische Komplexmittel“ zum Einsatz. Eine aktuelle, groß angelegte Apothekenstudie untersuchte die Kundenzufriedenheit mit dem in Deutschland meist genutzten homöopathischen Arzneimittel „Meditonsin“, zusammengesetzt aus drei sich ergänzenden, speziell aufbereiteten Naturstoffen. Die Anwendung des rezeptfrei in Apotheken erhältlichen Erkältungsmittels war für eine überwältigend hohe Anzahl von Anwendern ausgesprochen erfolgreich: 90 Prozent der Patienten waren mit seiner Wirkung sehr zufrieden oder zufrieden und werden das Präparat wieder anwenden und auch weiterempfehlen. Die Verträglichkeit bewerteten sogar 97% mit gut oder sehr gut.